Die offiziellen MFM Bildhonorare 2022

Eines möchte ich direkt am Anfang ansprechen. Mit der MFM Tabelle Bildhonorare 2022, möchte ich Ihnen hier auf meiner Webseite für die professionelle Escortfotografie näher bringen, was man eigentlich in der Regel für ein Bild als professioneller Fotograf verlangen könnte. Ich werde oft darauf angesprochen, wie sich ein Angebot oder eine Rechnung zusammensetzt. Auf diese Informationsseite möchte ich Ihnen einen Einblick vermitteln, was man als Fotograf für ein Bild auf einer Webseite oder auf Social-Media-Plattformen verlangen dürfte.

Gleich vorweg, meine Angebote und meine Rechnungen liegen deutlich unter dem Preis für ein Fotoshooting, der eigentlich von der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (MFM) für das Jahr 2022 ermittelt wurde.

Einleitung was ist die MFM Tabelle für Bildhonorare überhaupt

MFM Bildhonorare 2022 – Wenn es um die professionelle Preiskalkulation und Darlegung von Nutzungshonoraren im Fotovertrieb geht, gehört die Publikation zur Pflichtausrüstung. Das Tabellenwerk gibt schnell und detailliert Auskunft zum gewünschten Nutzungszweck/-umfang sowie zu Aufschlägen und Nachlässen. Nutzungsarten wie Social Media, Blogs oder Apps werden dabei ebenso abgebildet wie analoge Kategorien wie Kalender, Tageszeitungen oder Veranstaltungsplakate. Viele Gerichte, die über die Nachzahlung von Honoraren zu entscheiden haben, orientieren sich an den Werten des Standardwerts von mfm. Vor allem freie Fotografen an Tageszeitungen haben durch den Rückgriff auf die BILDHONORARE schon vielfach Nachzahlungen in fünfstelliger Höhe erstritten.

Erstellt wird die Übersicht von der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (mfm), einem Arbeitskreis des Bundesverbandes professioneller Bildanbieter (BVPA). In dem Kreis, der sich regelmäßig in Roundtable-Sitzungen austauscht, sind korporative Verbände wie DJV, FREELENS, dju/ver.di, BFF, AGD, DGPh, BVAF, CV und BVK vertreten. Die mfm ermittelt jährlich die aktuellen Vergütungen für Bildnutzungsrechte in einer bundesweiten Erhebung.

MFM Bildhonorare 2022 für die Online-Nutzung

Sehen wir uns einfach gemeinsam die neuen Preise aus den MFM Bildhonoraren für das Jahr 2022 näher an. Insbesondere möchte ich hier gezielt auf die Online Nutzungen (Homepage, Webseite, Raps, Banner, Onlineshops, Blogs) näher eingehen.

Die offiziellen MFM Bildhonorare 2022

Wie Sie bereits unschwer auf der Tabelle erkennen können, könnte ein professioneller Fotograf für ein Bild mit der Laufzeit von 6 Monaten 319 € auf einer Sedcard Ihnen in Rechnung stellen. Machen wir zusammen ein kleines Beispiel: Eine Escortdame aus ihrer Agentur benötigt für ihre Sedcard insgesamt 10 hochauflösende Bilder. Die Bilder ihrer Escortdame zeigen Sie als Escortagentur auf eine Unterseite ihrer Webseite (Sedcard). Da man hier davon ausgehen kann, dass diese Escortdame mindestens 6 Monate in ihrer Agentur tätig ist, wird die Laufzeit ebenfalls für 6 Monate berechnet. Mit der Laufzeit von 6 Monaten und insgesamt 10 Bildern liegen sie somit bei 3.190 € für lediglich der Bildnutzung auf der Sedcard der jeweiligen Dame. Sie möchten jedoch als Agenturleitung eventuell diese neue Dame in einem Blog ihren Besuchern näher vorstellen. Sie verwenden somit ein Bild der neuen Escortdame in einem Blog auf Ihrer Webseite. Da der Blog auf Ihrer Webseite als „neue“ Unterseite zu werten ist, würden hier nochmals für die Dauer von 1 Jahr Ihnen 498 € in Rechnung gestellt werden.

Sehen wir uns nun kurz die MFM Service Kosten an z.B. für die Bildbearbeitung:

Die offiziellen MFM Bildhonorare 2022

Jeder Fotograf macht nach einem Fotoshooting die Erstauswahl für sie als Endkunden. Laut der neuen MFM Tabelle 2022, dürfte der Fotograf Ihnen somit ebenfalls die Bildrecherche und Auswahl in Rechnung stellen. Bei einem Tagesshooting von ca. 8 Stunden, kommen ca. 500 Fotos zustande. Die 500 Fotos werden jetzt für sie vor ausgewählt und nehmen ca. 5 Stunden Arbeitszeit des Fotografen in Anspruch. Da der Fotograf hier jedoch im 30-Minutentakt abrechnen dürfte, müssten Sie hier nochmals mit ca. 450 Euro rechnen, wenn man den niedrigsten Satz dafür in Rechnung stellen würde.

Die Vorauswahl ihrer Bilder ist somit getroffen. Anschließend dürfen sie als Agenturleitung die vereinbarten 10 Bilder aussuchen. Diese 10 Bilder werden dann wiederum vom Fotografen mit einer elektronischen Bildbearbeitung für sie bearbeitet und aufgewertet. Die MFM Tabelle für das Jahr 2022 sieht hierzu folgenden Satz vor:

Die offiziellen MFM Bildhonorare 2022

Gehen wir jetzt davon aus, dass der Fotograf pro ausgewähltes Bild von Ihnen 2 Stunden für die perfekte Bildbearbeitung benötigt, würden sie hier pro Bild nochmals mit dem niedrigsten Satz 200 zahlen. Bei 10 Bildern wären dies 2.000 Euro für die komplette Bildbearbeitung.

Fassen wir kurz zusammen, die neue Escortdame mit den neuen Bildern würde Ihnen jetzt bereits insgesamt ca. 6.000 Euro kosten. Jedoch müssen Sie bedenken, dass die neue Escortdame in ihrer Escort Agentur noch keine Werbung auf Portalen online hat. Denn auch hierfür würden sie, wenn man offiziell nach der MFM Tabelle gehen würde, Zuschläge für die Bildnutzung bezahlen.

Sehen wir uns doch gemeinsam diese Zuschläge laut MFM Tabelle mal näher an:

Die offiziellen MFM Bildhonorare 2022

Bereits jetzt, würden sie als Escortagentur für ihre neue Escortdame definitiv über 10.000 € für die Bildnutzung und Bearbeitung ausgeben. Darüber hinaus, müssten sie nach Ablauf der Nutzungsdauer die Dame von ihrer Webseite inklusive Blog und Werbeportalen löschen, sprich nach 6 Monaten wären Sie verpflichtet die Dame komplett zu löschen oder sie müssten eine neue Nutzungsdauerverlängerung mit dem Fotografen vereinbaren.

Selbst die Download-Kosten von Dateien aus der Bilddatenbank dürfte der Fotograf Ihnen anhand der MFM Tabelle in Rechnung stellen.

Die offiziellen MFM Bildhonorare 2022

Rechnen wir somit zusammen, müssten sie für 10 Bilder die sie nach der Bearbeitung und Retusche downloaden dürften wiederum 100 € bezahlen.

Was sagt die MFM Tabelle für Bildhonorare 2022 weiter?

Was die Bilder Ihnen kosten würden, wissen Sie jetzt. Nachteil, sie haben noch keine Bilder, da noch kein Fotoshooting für die neue Escortdame stattgefunden hat. Denn auch für die Shootings gibt es eine MFM Kostentabelle für das Jahr 2022.  Bei einem Escort Fotoshooting handelt es sich immer um eine Studio / studioähnliche Produktion (on Location) für alle Medien. Sehen wir uns somit diese Tabelle kurz an:

Die offiziellen MFM Bildhonorare 2022

Der Tagessatz beginnt somit ab 1.650 € und ist natürlich nach oben deutlich offen. Wenn man jetzt davon ausgehen würde, dass sie ein Tages-Shooting planen und der Fotograf bereits am Vortag anreisen würde, wäre der Reisetag wie ein Arbeitstag zu bewerten. D. h. für Sie, auch diesen Tag der Anreise müssten sie mit 1650 € an den Fotografen begleichen. Das Gleiche gilt, wenn der Fotograf, bereits am Vortag anreisen würde und einen Tag nach dem Shooting abreisen würde. Dies wären insgesamt 3 vollwertige Arbeitstage, die ihnen in Rechnung gestellt werden dürften.

Alleine die Tagespauschalen lägen hier bei 4.950 Euro.

Für das generelle Fotoshooting im Escortbereich dürfte ihnen der Fotograf wiederum anhand der Vergütungstarife folgendes in Rechnung stellen:

Die offiziellen MFM Bildhonorare 2022

Wenn man jetzt alle MFM Tarifgebühren zusammenrechnen würde, was einem Fotografen rein rechtlich zustehen würde, lägen Sie bei einer Escortdame bei über 17.000 Euro für ein professionelles Fotoshooting.

Schlusswort und Zusammenfassung

Nachdem ich Ihnen jetzt einen Einblick in die MFM Bildhonorare 2022 gegeben habe, hoffe ich sehr, dass sie mein unverbindliches Angebot das ich Ihnen gerne erstelle zu schätzen wissen. Trotz dass ich Berufsfotograf bin, unterscheiden sich meine Honorare deutlich und extrem von den MFM Honoraren für das Jahr 2022. Ich würde Ihnen als Berufsfotograf niemals eine so derartige Rechnung präsentieren, jedoch kenne ich viele Fotografen die sich generell an die neuen Bildhonorare halten.

Ich hoffe somit sehr, dass sie Angebote für ein Tages-Shooting mit sämtlichen Bildrechten von 1.500 € bis maximal 2.700 € nicht mehr als dreist und unverschämt erachten, sondern sie eine Kostenersparnis von über 15.000 € oder sogar 16.000 Euro von mir erwarten dürften.

Fassen wir zusammen, es dürfte jedem klar sein, dass eine Dienstleistung immer seinen angemessenen Preis hat. Respektvoller Umgang sollte bereits nach der 1. schriftlichen Anfrage von beiden Seiten erfolgen. Auch ich als Berufsfotograf verbitte es mir, ihre Honorare als Escortagentur mit anderen zu vergleichen. Wie auch bei Berufsfotografen gibt es bei Ihnen in Escortagenturen ebenfalls enorme Preisunterschiede. Von 2 Stunden für 500 € oder 2 Stunden für 1.200 € sind keine Seltenheit im Escort. Daher erachte ich es als professioneller Berufsfotograf, dass sich meine Preise von der eine Escortagentur nicht weit abheben. Jedoch sollten Sie als Agenturleitung einer Escortagentur oder als Independent Escort beachten, dass meine Arbeit für sie nicht am Shooting Tag endet, sondern ich mit ihren Bildern noch unzählige Tage beschäftigt werde, die ich Ihnen aber nicht in Rechnung stellen.

Scroll to Top